Geschäftsführer der regionalen Sparkassenverbände bei der dwpbank

Treffen auf Augenhöhe

Am 4. November 2013 fand der jährliche Austausch mit den Geschäftsführern der regionalen Sparkassenverbände in der dwpbank statt. In diesem Jahr beteiligten sich die Vertreter des DSGV, RSGV, SVN, SVRP sowie des SVWL und des OSV an einem sehr konstruktiven und inhaltlich wertvollen Dialog mit der Geschäftsleitung und der Kundenbetreuung der dwpbank.

Im Mittelpunkt stand auch hier die Einschätzung der derzeitigen Marktsituation: Das Aktienumfeld ist seit Jahren extrem positiv, der Dax erreicht immer neue Höchststände, doch gleichzeitig wird durch die rollende Welle der Regulatorik immer weniger in Aktien beraten. Die Teilnehmer diskutierten mögliche Maßnahmen und Handlungsoptionen auf Basis aussagekräftiger Auswertungen der dwpbank zum Depot-B-Geschäft, des generellen demografischen Wandels in den Endkundenbeziehungen, aber auch im Hinblick auf die Relevanz des Beratungs- und Onlinegeschäftes. Für Sacha Pinkowsky, Bereichsleiter Retailkunden ist das Zusammenspiel mit den Verbänden extrem wichtig: „Wir verfügen über tiefgreifende Informationen, die wir gerne in einem offenen Austausch unseren Kunden zur Verfügung stellen. So können wir gemeinsam reagieren und das Wertpapiergeschäft im Interesse der Anleger ausbauen. Es freut mich sehr, dass wir hier die Verbände unterstützen können“.

Alle Beteiligten waren sich nach dem Tag einig: Der Dialog miteinander ist extrem wichtig. Deshalb wurde eine noch intensivere Zusammenarbeit in Sachfragen sowie bei übergeordneten strategischen Fragestellungen vereinbart. So soll sich auch der mindestens zweimal jährlich stattfindende Austausch mit den Verbandsreferenten konkret mit diesem wichtigen Themenkomplex beschäftigen.