Matthias Rozok leitet Vorstandsstab der dwpbank

Vorstandsstab, Rechtsabteilung und Unternehmenskommunikation der Deutsche WertpapierService Bank AG (dwpbank) stehen unter neuer Führung: Mit Wirkung zum 1. Juli 2016 verstärkt Matthias Rozok (45) als Bereichsleiter Vorstandsstab Deutschlands führenden Finanzinfrastrukturdienstleister für Wertpapierservices.

Nach dem Studium der Rechtswissenschaften startete Rozok seine berufliche Laufbahn 1998 als Assistent des Bereichsleiters im Transaction Banking der Deutsche Bank AG. 1999 wechselte er als Syndikus in die Rechtsabteilung der Dresdner Bank AG. Dort verantwortete er die Bereiche Börsen- und Kapitalmarktrecht sowie das Wertpapiergeschäft Retail. 2003 trat Rozok als Abteilungsleiter Bank- und Kapitalmarktrecht in die DekaBank ein. Beratungsschwerpunkte seiner Arbeit waren in dieser Zeit Investmentfonds, Emissionsgeschäft, Derivate, Kreditrecht, Wertpapierhandel, Anlageberatung sowie die allgemeine Rechtsberatung des Vertriebs. 2012 übernahm er als Chefsyndikus und Leiter Compliance der Degussa Bank AG die Führung der drei Teams Bankrecht, Compliance und Forderungsmanagement. Bei dieser beruflichen Station lagen die Schwerpunkte der Rechtsberatung auf Bankaufsichtsrecht, Gesellschaftsrecht einschließlich Governance-Themen und Gremienbetreuung, Bankvertragsrecht sowie Vertrieb und Marketing.

„Matthias Rozok verfügt über eine große Expertise im Börsen- und Kapitalmarktrecht“, sagt Dr. Heiko Beck, Vorstandsvorsitzender der dwpbank. „Seine Leidenschaft für das Wertpapiergeschäft zieht sich wie ein roter Faden durch seine berufliche Karriere. Damit bildet Matthias Rozok eine wichtige Verstärkung in unserem herausfordernden Transformationsprozess zum zentralen Infrastrukturdienstleister im Wertpapierservice.“

Über die dwpbank:

Die Deutsche WertpapierService Bank AG (dwpbank) ist Deutschlands führender Infrastrukturdienstleister für Wertpapierservices. Mit rund 430 direkten Kunden und insgesamt rund 1.500 angeschlossenen Instituten nutzen drei Viertel aller Banken in Deutschland die Prozess- und Systemdienstleistungen der dwpbank rund um die Wertpapierabwicklung. Das Institut ist der einzige Anbieter mit einer verbundübergreifenden Kundenstruktur aus Genossenschaftlicher FinanzGruppe, Sparkassen-Finanzgruppe sowie Privat- und Geschäftsbanken.

Mit 1.350 Mitarbeitern bietet die dwpbank ihren Kunden im Retail- und Wholesale-Geschäft vom Orderrouting und der Abrechnung über die Belieferung bis zur Verbuchung und Verwahrung von Wertpapieren umfassende Services entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Im Jahr 2015 betreute die dwpbank sektorübergreifend mehr als 5,2 Millionen Anlegerdepots mit einem Verwahrvolumen von 2,4 Billionen Euro und wickelte 24 Millionen Transaktionen ab.

Kontakt:

Katja Ansmann
Leiterin Unternehmenskommunikation
Tel.: +49 69 5099 8207
Katja.Ansmann@dwpbank.de

 

Matthias Rozok leitet Vorstandsstab der dwpbank
107.6 KiB
Details